Zum Inhalt springen

Hunde in der Schule

Beratung | Coaching | Weiterbildung


Für Lehrkräfte, Hundetrainer:innen & Ausbilder:innen

Für
Lehrkräfte

Für Schulbegleithundteams
im Einsatz.

Schulbegleithund, Schulhund, Klassenhund, Lernbegleithund – es gibt keine einheitliche Bezeichnung im deutschsprachigen Raum für Hunde, die im Bereich hundegestützter Pädagogik in der Schule eingesetzt werden.

Begleitend und über eine fundierte Weiterbildung hinaus, biete ich Ihnen ein individuelles 1:1-(Online)Training bzw. eine individuelle Beratung im Rahmen des praktischen Einsatzes ihres Hundes in der Schule – auch direkt vor Ort!

Für Trainer:innen

Für Hundetrainer:innen
von Schulbegleit-hundteams.

Ohne qualifizierte Weiterbildung – durchgeführt von einem multiprofessionellen Team – sollten Hunde generell nicht in der Schule eingesetzt werden. Oftmals ist über die Weiterbildung hinaus eine Vor-Ort-Betreuung durch Hundetrainer:innen aber absolut sinnvoll.

Trainerkolleg:innen biete ich an, von meiner langjährigen Tätigkeit als Dozentin zur hundegestützten Pädagogik und Ausbilderin von Schulbegleithundteams zu profitieren und sich 1:1 coachen zu lassen.

Für
Ausbilder:innen

Für Ausbilder:innen im Bereich hundegestützte Intervention.

Der hundegestütze Einsatz und die Implementierungen in der Schule oder im Kindergarten kann unter Berücksichtigung gesetzlicher und hygienischer Voraussetzungen nur gelingen, wenn die entsprechenden Gegebenheiten für den Hund vorhanden sind bzw. geschaffen werden.

Als Dozentin mit langjähriger Erfahrung im Bereich hundegestützer Intervention, stehe ich gern für Themen wie z.B. „Wahl & Kontrolle“ für Online und/ oder Präsenzangebote innerhalb Ihrer Weiterbildung zur Verfügung.

Mehr erfahren

Im Weiterbildungsimstitut ColeCanido bilden wir in einem Team aus Pädagog:innen und Hundetrainer:innen bereits seit 2008 Schulbegleithundteams aus.

Unsere Weiterbildung ist durch das Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V. anerkannt und orientiert sich an den dort festgelegten Standards.

Orientiert an den Standards des Qualitätsnetzwerk Schulbegleithunde e.V., sollte eine qualifizierte Team-Weiterbildung einen Umfang von mindestens 60 Stunden in Präsenz haben und von qualifizierten Dozent:innen aus den Bereichen Pädagogik, Kynologie und TGI durchgeführt werden.

Der Hund in der Schule

Der Einsatz von Hunden in Schulen, Praxen oder sozialen Einrichtungen kann für Mensch & Hund eine große Bereicherung darstellen.

Vorausgesetzt, es werden nicht nur die Bedürfnisse der Menschen, sondern auch die des Hundes berücksichtigt!

Grundlagen

Jede Mensch-Hund-Beziehung profitiert von diesen Grundlagen.
Bei Schulbegleithunden erhalten sie aber im Einsatz ein zusätzliches Gewicht.

Trainung auf Basis positiver Verstärkung

Bedürfnisorientiertes Training

Hundliche Körpersprache lesen & richtig einschätzen

Voraussetzungen

Eine gute Vorbereitung, Gewöhnung und ein solides Training bilden die Grundlage. Für einen gelingenden Einsatz gibt es aber noch weitere Voraussetzungen.

Fundierte Weiterbidung im Bereich hundegestützter Pädagogik

Begrenzter Einsatz des Hundes

Wahlmöglichkeiten & Kontrolle – auch für den Hund!

Kirsten Berger – dogs-track.de

Dem Hund auf der Spur


Coaching | Beratung | Planung

Vereinbaren Sie Ihren individuellen Termin.


Cookie Consent mit Real Cookie Banner